Bestes Kettenöl

Bestes Kettenöl – Fahrradketten Schmiermittel Vergleich


Hier mein großer Vergleich zu Schmiermittel für Fahrradketten. Welches ist das derzeit beste Kettenöl für dein Fahrrad? Ich habe dazu in den letzten Jahren etliche Produkte getestet. Ich habe sowohl klassische Kettenöle zum träufeln, als auch Kettensprays, sowie Kettenwachs miteinander verglichen.

Zu einigen Kettenschmiermitteln habe ich bereits einen Einzeltest durchgeführt. Diese sind entsprechend verlinkt. Für die Einzeltests habe ich genau protokolliert wie sich das Schmiermittel macht. Kriterien waren unter anderem die Reichweite zwischen den Schmierungen, die Anwendung, wie Ergiebig das Mittel ist und wie umweltbelastend das Mittel ist. Wobei ich mich bei letzterem auf die Herstellerangaben verlasse. Übrigens vergleiche ich für diesen Artikel nicht nur klassisches Kettenöl, sondern auch diverse Kettensprays oder auch Kettenwachs miteinander.

Mein bestes Kettenöl

Also mein bestes Kettenöl ist gar kein Kettenöl. Der aktuelle Favorit von mir ist das WD40 Kettenspray Allwetter für Fahrräder. Dieses Kettenspray ist sowohl von der Anwendung, der Schmierwirkung, der Ergiebigkeit und auch der Langzeitwirkung aktuell das beste was ich kenne. Meinen Test zum WD40 BIKE Kettenspray Allwetter könnt ihr hier nachlesen.

Dieser Beitrag wird hier übrigens laufend fortgeführt. Das bedeutet, sobald ich ein neues Schmiermittel habe wird dieses hier ergänzt, so fern ich es empfehlen kann. Aber auch wenn sich meine Erfahrungen verändern

Zu Beginn des Beitrags werde ich erklären welche Unterschiedlichen Arten von Kettenöl es auf dem Markt gibt. Anschließend zähle ich einige Produkte auf die ich empfehlen würde. Darüber hinaus werde ich einige NoGo Produkte nennen. Abschließend gebe ich noch einige Tipps zum Thema Kettenöl und Kettenschmierungen allgemein.

Kettenöl

Klassisch ist Kettenöl dickflüssiges Öl in einem kleinen Fläschchen. Es wird üblicherweise auf die Kette geträufelt. Das überschüssige Kettenöl wird dann mit einem trockenen Tuch oder Lappen von der Kette gewischt. Umso dickflüssiger das Öl ist, umso länger hält in der Regel die Schmierung, aber es wird auch viel Dreck angezogen.

Kettenspray

Bei Kettenöl in Sprayform wird dieses ähnlich aufgetragen. Es ist meist von Natur aus dünnflüssiger, aber die Anwendung ist kinderleicht. Es sind jedoch in der Regel keine echten “Öle”, sondern synthetisch hergestellte Schmiermittel.

Kettenwachs

Etwas exotischer ist Kettenwachs. Hierbei handelt es sich tatsächlich um Wachs. Meist sind noch andere Stoffe zugesetzt. Das besondere an Kettenwachs ist, dass man es nicht mit Kettenöl der anderen Schmiermitteln kombinieren kann. Vor der Behandlung mit Kettenwachs muss die Kette tatsächlich komplett entfettet und vor allem gereinigt sein. Je sauberer die Kette ist, desto besser funktioniert die Schmierwirkung vom Wachs. Das macht die Anwendung von Wachs jedoch etwas aufwendiger.

WD40 Bike Kettenspray Allwetter

WD40 Kettenspray | Bestes KettenölBei dem WD40 Kettenspray handelt es sich um meinen aktuellen Favoriten. Ich nutze es an meinem Alltagsfahrrad und bin begeistert. Es ist nicht zu verwechseln mit klassischem Multifunktionsöl (Kriechöl) von WD40. Die Wirkung ist komplett unterschiedlich.

Das WD40 Kettenspray überzeugt aus meiner Sicht sowohl von der Laufleistung zwischen den Schmierungen, als auch bei der Anwendung. Man kann es sehr sparsam einsetzen und erhält trotzdem eine gute Schmierung. Außerdem ist der Siff-Faktor recht gering. D.h. es entsteht beim Vorgang des Schmierens wenig Dreck, auch zieht das Schmiermittel den Dreck nicht so sehr an wie dickflüssiges Öl.

Preislicht ist es nicht ganz billig, aber das ist es mir wert.

WD40 Kettenspray Testbericht
WD40 Kettenspray bei Amazon kaufen

Dr. Wack F100 Kettenöl

F100 | Bestes KettenölJahrelang nutzte ich das Kettenöl von Dr. Wack.. Ich nutzte die Variante zum träufeln. Ich finde das Kettenöl super, die Schmierung ist gut und es lässt sich gut verarbeiten. Das Mittel ist sehr ergiebig und ein kleines 50ml Fläschchen mit F100 Kettenöl hält gefühlt ewig. Dreck wird auch nicht so stark angezogen. Die Laufleistung zwischen den Schmierungen ist absolut Top. Auch bei schlechtem Wetter ist das Mittel sehr ordentlich.

Mittlerweile gibt es das F100 auch als Spray. Wer also lieber sprüht der wird auch damit glücklich. Ich bin jedoch ein absoluter Fan des klassischen Kettenöls.

F100 Kettenöl 50ml bei Amazon
F100 Kettenspray (Kettenöl) bei Amazon

Finish Line Cross Country

Finish Line Bestes KettenölEbenfalls ein empfehlenswertes Produkt ist das Kettenöl von Finish Line. Bei Finish Line gibt es eine Menge Produkte. In meinem Fall habe ich die Cross Country Variante getestet. Dabei handelt es sich um ein synthetisches Kettenöl.

Die Schmierwirkung ist sehr gut. Die Laufleistung zwischen den Schmierungen ist bei diesem Mittel sehr ordentlich. Auch der Siff-Faktor und der Dreck-Magnetismus ist OK, damit meine ich, dass bei der Anwendung wenig Öl/Dreck auf den Boden tropft und das auch bei der Fahrt wenig Dreck angezogen wird.

Finish Line Cross Country bei Amazon

Tunap Sports

Auch Tunap Sports kann bedenkenlos verwendet werden. Ich nutze es am CycloCross Fahrrad mit dem ich auch durchaus ml Offroad unterwegs bin. Ich bin sowohl von der Laufleistung als auch von der Schutzwirkung beeindruckt. Das kleine Fläschchen ist ähnlich ergiebig wie das F100 Kettenöl von Dr. Wack. Auch Tunap Sports gibt es als Kettenspray, ich bevorzuge hier jedoch die Lösung zum Träufeln.

Es gehört zu den eher Umweltverträglichen Mittel in meinem Vergleich. Dennoch sollte man vermeiden, das Kettenöl (und das gilt für alle Kettenöle) in den Erdboden versickern zu lassen. Allgemein habe ich den Eindruck, dass der Hersteller sich hier viele Gedanken bei der Zusammensetzung gemacht hat.

Tunap Sports bei Amazon

Innobike 105

Innobike 105 Bestes KettenölInnobike 105 ist so eine Art Allzweckwaffe bei der Kettenpflege, denn in einem (OK, mit Wiederholung evtl. zwei) Arbeitsschritt wird die Kette gereinigt, gefettet und mit einem Schutzfilm geschützt. Die Anwendung ist Kinderleicht und das Ergebnis ist auch sehr gut. Man kann in der trockenen Jahreszeit bestimmt 600 Kilometer pro Schmierung schaffen. Für Schönwetter-Radler ist das eine tolle Laufleistung. Im Winter lässt die Schmierung deutlich schneller nach. Dreck wird glücklicherweise kaum angezogen.

Leider ist das Mittel nicht sehr ergiebig, so dass die Dose nicht sehr lange hält. Ich würde direkt die große bestellen. Nachteilig bei Innobike 105 ist der doch recht große Siff-Faktor. Das bedeutet, es wird sehr viel Dreck und Kettenspray aus der Ketten tropfen. Wenn man hier nicht aufpasst, dann könnte dies den Boden verdrecken oder im schlimmsten Fall ins Erdreich gelangen.

Mein Innobike 105 Testbericht
Innobike 105 bei Amazon

Weitere Alternativen

Es gibt weitere empfehlenswerte Produkte. Für einige hatte ich bisher keine Zeit für ein Review. Ich möchte diese dennoch kurz nennen:

  • Engolit Kettenöl: Dieses hat einen praktischen Pinselaufsatz der die Reinigung erleichtert. Die Schmierwirkung ist gut.
  • WIGOU Kettenwachs mit Graphen: Lässt sich gut verarbeiten, schmiert gut, ist qualitativ hochwertig, aber es ist aus meiner Sicht zu teuer. Radfahrer die nicht aufs Geld schauen müssen können hier bedenkenlos zugreifen und erhalten eine tolle Alternative zu klassischem Kettenöl.
  • Velo by Baufix Kettenöl: Hierbei handelt es sich nicht um klassisches Kettenöl. Es ist viel mehr ein Kettenspray. Es war damals günstig und es ist in Ordnung. Nicht so gut, wie die anderen Mittel, aber ich würde es dennoch weiter empfehlen.

Kettenöl vom Discounter

Ich hatte in den letzten Jahren auch einige Produkte vom Discounter. Es gibt auch hier verschiedene Produkte wie Kettenöl und immer häufiger Kettenspray. Ganz ehrlich? Die Produkte waren im Großen und ganzen OK bis gut. Wenn ihr sowas habt, dann könnt ihr die Produkte vom Discounter bedenkenlos einsetzen.

Übrigens zähle ich hierzu auch die Kettenschmiermittel von Decathlon. Ich hatte vor einigen Jahren ein einfaches Kettenöl in einer gelben Flasche. Das war völlig in Ordnung.

Als Alternative gab es ein Kettenspray was von der Funktionsweise sehr Innobike 105 ähnelte.

Bestes Kettenöl? Meine "Charts"

PlatzNameArtKommentarLink
1WD40 Bike Kettenspray AllwetterKettensprayDerzeit mein absoluter FavoritWD40 Kettenspray bei Amazon
2Dr. Wack F100 KettenölKettenölTop-Produkt!F100 bei Amazon
3Finish Line Cross CountryKettenölFinish Line bei Amazon
4Tunap Sports KettenölKettenölTunap Sports bei Amazon
5Innobike 105KettensprayGutes Allround-MittelInnobike 105 bei Amazon
6WIGOU Wachs mit GraphenKettenwachsSehr teuer, aber gut.WAX mit Graphen bei Amazon
7Engolit KettenölKettenölPraktisch mit PinselaufsatzEngolit Kettenöl bei Amazon

Welche Mittel sind nicht zu empfehlen?

Es gibt einige Mittel mit der ihr nicht eure Kette behandeln solltet. Dazu kommen folgende:

WD40 / Caramba 70

Bei diesen Mitteln handelt es sich um Multifunktionsöle oder auch Kriechöl. Man kann es nutzen zum reinigen oder zum lösen. Jeder Haushalt sollte mindestens eine Dose davon besitzen, weil sie unheimlich vielseitig sind. Aber man sollte es nicht zum schmieren der Fahrradkette nutzen, denn die Mittel haben eine entfettende Wirkung. Die Kette wirkt zu Beginn geschmiert, aber die innere Schmierung einer Kette wird regelrecht ausgespült. Das schädigt die Kette nachhaltig.

Damit meine ich natürlich nicht das weiter oben genannte WD40 Kettenspray. Die Mittel die explizit zur Nutzung am Fahrrad vermarktet werden können aus meiner Sicht bedenkenlos verwendet werden.

Hochdruckreiniger

Immer noch hält sich die Meinung, dass ein Hochdruckreiniger (umgangssprachlich “Kärcher”) gut geeignet wäre zum Reinigen des Fahrrads und insbesondere der Kette. Auch hiermit kann man damit rechnen, dass der Antrieb des Fahrrads nachhaltig geschädigt wird. Der Wasser Druck ist einfach zu groß.

Kettenreiniger

Ich testete in den letzten Jahren auch einige Kettenreiniger. Aus meiner Sicht sind diese überflüssig. Ein öliges Tuch reinigt die Kette mindestens genauso gut. Nicht falsch verstehen. Ein Kettenreiniger reinigt die Kette auch und sie schädigt die Kette nicht. Aus meiner Sicht kann man sich das Geld einfach sparen.

Anwendung fast immer identisch

Der Vorgang die Fahrradkette zu schmieren ist nahezu immer identisch und eigentlich Kinderleicht. Dennoch möchte ich meine Methode hier noch einmal aufzeigen:

  • Fahrrad sollte fest stehen, oder im Montageständer hängen
  • Eine Unterlage unter den Antriebsbereich legen. z.B.: alte Zeitung, Wellpape, usw.
  • groben Dreck (auch an den Schaltröllchen) mit einer Bürste entfernen. z.B.: alte Zahnbürste
  • Fahrradkurbel nach hinten drehen, so dass die Kette rückwärts läuft
  • Gleichzeitig mit der anderen Hand das Schmiermittel vorsichtig auf die Kette träufeln
  • Kurz einziehen lassen
  • Die Kette nun durch ein Tuch oder Lappen ziehen (wieder rückwärts kurbeln)
  • Vorgang bei starker Verschmutzung unter Umständen wiederholen
  • Das Tuch oder der Lappen muss nicht sauber sein

Hinweis: Eine Fahrradkette muss nicht blank sein und nicht glänzen. Viel wichtiger ist, dass diese Geräuschfrei und ohne Widerstand läuft. Wenn ihr es beim reinigen übertreibt, dann könnte es Negative Auswirkungen auf die (innere) Schmierung haben. Eine Fahrradkette darf schwarz sein, und wenn man sich die Finger dreckig macht, dann ist trotzdem alles in Ordnung.

Fazit – mein bestes Kettenöl

Grundsätzlich: Das beste Kettenöl ist das was ihr besitzt. Dieser Beitrag macht keinen Sinn für Radfahrer die bereits ein Kettenöl in ihrem Keller haben. Wenn ihr aber auf der Suche seid, oder euch fragt ob euer Mittel etwas taugt, dann seid ihr hier richtig. Ansonsten habe ich weiter oben in diesem Beitrag meine derzeitigen Top Favoriten genannt.

Was nutzt ihr so zur Kettenpflege? Was sind eure Favoriten? Habt ihr eine Meinung zu den von mir genannten Produkten?

Transparenz

Alle hier vorgestellten Mittel wurden von mir wirklich im Alltag und in der Praxis angewendet. Dabei sind natürlich keine Labortests entstanden. Es geht viel mehr um die Praxis im wahren Leben.

Innobike 105 Test vom Hightech Ketten-Fluid
Welcher Fahrradsattel passt zu mir?

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *