20 Mai 2021

Neues Terassendach mit PVC Trapezplatten


In diesem Frühjahr war meine Terassenbedachung fällig. Die alte Bedachung aus OSB-Platten und Bitumen war undicht, gammlig und musste endlich getauscht werden. Ich habe dazu viel recherchiert und habe verschiedene Möglichkeiten durchgeplant. Im folgenden Artikel erkläre ich meine Gedanken und warum ich mich für PVC entschieden habe. Außerdem möchte ich erklären wie ich das Dach erneuert habe.
Terrasse und Spielhaus

Anmerkung: Ich bin kein Dachdecker und daher basiert mein Wissen ausschließlich auf beobachten, nachdenken und recherchieren. Sicher habe ich nicht alles Fachmännisch erledigt, wenn das der Fall sein sollte lese ich gerne konstruktive Kritik.

Mein kurzes Video zu dem Artikel inklusive bewegten Bildern:

Einleitung - altes Dach

Meine Terrasse wird als Sitzecke zum Schattenspenden oder als Wetterschutz genutzt. Wir nutzen die Terasse oft und viel, einfach zum Essen, Trinken oder einfach mit Freunden oder der Familie zusammensitzen. Diese Terrasse war bereits vorhanden als wir das Haus gekauft haben. Ich weiß daher nicht wie alt diese (oder das Dach) ist.

altes Dach mit Bitumen

In jedem Fall ist die Überdachung bereits seit letztem Jahr undicht und hatte erste Schimmelspuren. Ich habe daher für dieses Frühjahr eine Sanierung des Daches geplant. Die Corona-Maßnahmen habe ich genutzt um viel zu recherchieren. Allerdings wurde das Projekt dadurch auch verzögert, einfach weil die Baumärkte einige Wochen geschlossen waren.

Bitumen Bedachung

Ich hatte natürlich einige Anforderungen an das neue Dach. Diese sind im folgenden aufgelistet:

  • Das Dach sollte auch für mich alleine einfach zu installieren sein, denn aufgrund von Corona-Maßnahmen kann ich eben nicht beliebig viele Helfer für eine gemeinsame Dachsanierung einladen. Dabei ist sowohl das Gewicht, als auch die Verarbeitungsmöglichkeiten relevant (schneiden, sägen, bohren usw.).
  • Ich wollte die Lattung des Daches möglichst behalten (Spoiler: das hat leider nicht geklappt).
  • Das Material sollte möglichst günstig sein.
  • Ich wollte kein zusätzliches Werkzeug kaufen.
  • Das Dach sollte Schatten spenden und damit Lichtundurchlässig sein.
Altes Dach undicht

Überdachung mit PVC-Trapezplatten

Letztlich habe ich mich für PVC als Material für das Dach entschieden. Weiter unten gehe ich auf die Alternativen ein. Warum also PVC? Oben habe ich meine Anforderungen an das Dach ausgelistet. Am Ende wurde es die PVC-Trapezplatte, sie ist günstig, relativ robust und man kann diese Platten gut verarbeiten. Ja, ich gebe zu, das Material ist nicht die perfekte Lösung, insbesondere nicht für alle Arten und Zwecke. Es ist nicht so langlebig wie Metall und auch sicher nicht so Hagelfest. Aber es ist günstig, leicht zu verarbeiten und für so ein einfaches Terrassendach einfach ganz gut geeignet.

altes Dach entfernt

Sobald die Baumärkte in diesem Frühjahr während einer kurzen Lockerung der Corona-Maßnahmen geöffnet waren bin ich also los und habe alles zusammengekauft was ich brauche. Also die PVC-Platten, Spenglerschrauben, Dichtband, und ein wenig Bauholz, mehr brauchte ich nicht. Das Werkzeug hatte ich komplett da. Also hauptsächlich Akkuschrauber.

Neues Dach mit PVC Platten

Das entfernen des ursprünglichen Daches war übrigens gefühlt aufwendiger als das neue Dach zu installieren.

Leider musste ich einen Teil der Lattung ebenfalls tauschen, denn auch diese war teils schon sehr angegriffen von Wetter und Feuchtigkeit. Dies war bei der Planung, als ich alles von unten begutachtet habe leider nicht erkennbar. Glücklicherweise habe ich ausreichend Bauholz bereits auf Verdacht gekauft.

Ich habe die Trapezbleche jeweils auf jeder zweiten Rippe mit Spenglerschrauben (Edelstahl) verschraubt. Wobei ich alles vorgebohrt habe. Möglicherweise war das übertrieben und es hätte auch gereicht wenn ich nur jede dritte Rippe verschraubt habe, aber ich wollte einfach sicher gehen. 

Neues Dach fertig gestellt

An der Stelle an der die Platten sich überlappen, also von unterer Platte zur oberen habe ich die Verbindung mit Dichtband verklebt.

Das alte Dach, bestehend aus OSB-Platten, konnte man betreten zumindest an den Stellen wo es noch nicht verrottet war. Bei den PVC-Trapezplatten geht dies nicht ohne weiteres, zumindest habe ich es mich nicht getraut. Da man aber ein Dach nicht wechseln kann ohne es zu betreten, zumindest nicht eine so große Fläche, habe ich große Bretter direkt auf das PVC gelegt. Diese Bretter verteilen die Kräfte vom Körpergewicht. So lässt sich auch direkt auf dem Dach arbeiten.

Alternatives Dachmaterial

In folgenden Absätzen gehe ich auf andere Varianten ein die ich ebenfalls überlegt hatte.

Holzunterbau mit Bitumenbahn

Im Grunde genommen handelt es sich dabei um ein ähnliches Konstrukt wie das alte Dach. Man kann alternativ zu OSB oder anderen Verlegeplatten auch lange Holzbretten, Dielen etc. nutzen und diese aufschrauben und anschließend mit Bitumen bedecken. Also erst eine genagelte Bahn und anschließend eine verschweißte.

Ich hatte lange überlegt ob das nicht das bessere Konzept ist. Insbesondere weil ich auch wusste, dass das Prinzip bei diesem Dach funktioniert. (insbesondere wegen der geringen Dachneigung)

Allerdings habe ich mich dagegen entschieden, weil auch ein solcher Aufbau nicht ewig hält und am Ende teurer gewesen wäre. Außerdem ist der Aufbau komplizierter im Sinne der Masse an Material. Außerdem wird zusätzliches Werkzeug benötigt, also ein Gasbrenner zum anschweißen der Schweißbahn. Mit diesem Arbeitsschritt habe ich keine Erfahrung und das entsprechende Gerät habe ich auch nicht. Vielleicht bei der nächsten Dachsanierung.

Trapezbleche (Metall)

Dies war lange Zeit meine Favorisierte Lösung. Hierbei erhält man eine Lösung die wirklich hält, wenn man sie korrekt anbaut. Die Bleche Hagelsicher, spenden Schatten und sind Witterungsresistent. Wir verwenden Trapezbleche bereits auf unserem Carport, dieser hat eine identische Dachneigung. Das heißt auch diese Lösung wäre möglich. 

Allerdings sind die Bleche teuer und schwer zu verarbeiten (sie sind wirklich schwer und können nicht mal eben so geschnitten werden). Ich glaube es wäre für mich alleine (ohne Hilfe) nicht möglich gewesen dieses Projekt mit Trapezblechen zu realisieren.

Metall hat außerdem das Problem, dass es wenn man es verbiegt nicht seine ursprüngliche Form behält. Das macht eine Lagerung und den Transport unter Umständen kompliziert.

Und letztlich ist ein Nachteil die absolut schreckliche Akustik bei Regen. Man kann sich darunter, aufgrund des lauten Geräuschs, bei einem Regen praktisch gar nicht unterhalten. 

Transparente Kunststoffüberdachung

Ja auch darüber haben wir kurz nachgedacht. Es gibt hier wirklich schöne Lösungen. Allerdings war uns insbesondere im Hochsommer wichtiger, dass wir auch einen Platz haben der Schattig ist. In die Sonne können wir uns auf den Rasen setzen oder legen.

Ein weiterer Punkt ist, dass die Lichtdurchlässigen Überdachungen mit der Zeit verfärben oder dreckig werden. Das bedeutet hohen Aufwand bei der Pflege.

Fazit PVC Trapezplatten

Die Trapezplatten aus PVC sind wirklich einfach zu verarbeiten auch für mich alleine habe ich die 12 Platten an einem Wochenende alleine verbaut. Das Material ist leicht, lässt sich gut schneiden, bohren usw. Man bekommt es einfach getragen und platziert. PVC verzeiht auch kurzzeitiges verbiegen und verbleibt nicht in der verbogenen Form, wie Metall. D.h. es behält seine ursprüngliche Form. 

Erster Regen auf dem neuen Dach

Einen kurzen Hagel und einen kräftigen Sturm musste das neue Dach bereits überstehen. Das war überhaupt kein Problem. Es ist alles stabil geblieben.

Für ein Langzeitfazit ist es aktuell natürlich noch zu früh. Ich werde den Artikel jedoch pflegen und Erfahrungen nachreichen. Fragt gerne auch via Kommentar nach falls ihr noch etwas wissen wollt. Natürlich auch falls ich ein Detail vergessen haben sollte.

Dieser Artikel ist wieder etwas weiter weg von meinem eigentlichen Thema, dem Fahrrad fahren. Ich habe in der Vergangenheit bereits über Bastelprojekte am oder im Haus gebloggt. 

Schaut daher auch bei meinen anderen Selbstmach-Projekten vorbei:

Wie ich mein Hochbeet aus alten Ziegelsteinen selbst gemauert habe

Wie ich meinen Kellerboden betoniert habe

0 comments:

Kommentar veröffentlichen