26 Juni 2020

Die 10 besten Strava Erweiterungen - Websites, Apps & Browser-Addons


Strava, das Facebook für Sportler, ein soziales Netzwerk in denen Sportler ihre Fahrten, Läufe und sonstige sportlichen Leistungen hochladen können und sich so gegen Sportler aus der ganzen Welt messen können. Das macht Spaß und man kann regelrecht Strava-Süchtig werden.

Strava Mitgliedschaft, das neue Bezahlmodell!


Nachdem Strava leider einige bisher kostenlose Funktionen in das neue kostenpflichtige Programm Strava Mitgliedschaft (ja, das ist wirklich der Name) verschoben hat musste ich mich nochmal eingehend mit den Funktionen beschäftigen. Braucht man nun die kostenpflichtige Variante um Strava noch ordentlich nutzen zu können?
Meine Antwort: Nein, eine kostenpflichtige Mitgliedschaft ist aus meiner Sicht nicht zwingend notwendig. Ihr müsst Strava aber auch nicht sofort den Rücken kehren. Das sozial Netzwerk ist weiterhin nutzbar, allerdings sind einige Features limitiert oder gestrichen worden. Dazu weiter unten mehr.

Es gibt glücklicherweise einige kostenlose Erweiterungen und Dienste die Strava massiv aufwerten. Die besten will ich in diesem Artikel auflisten und erklären.
Die meisten Erweiterungen sind für den Browser, es gibt jedoch auch einige externe Websites die, wenn der Strava-User es erlaubt, auf die Daten von Strava zugreifen kann.
Außerdem gibt es einige Smartphone-Apps die mit dem eigenen Strava-Account verbunden werden können. Ich habe sehr viele getestet und ausprobiert und die in meinen Augen besten für diesen Artikel zusammengetragen.

Die besten Strava Erweiterungen

Hier findet ihr die besten Erweiterungen für Strava. Es gibt verschiedene Arten von Erweiterungen für Strava. Einige Anbieter betreiben eine externe Website die mit Hilfe der Strava-Daten neue verbesserte Statistiken generiert oder eure Leistungen auf eine bestimmte Weise visualisieren.

Webseiten

Die folgenden Websites lassen sich mit dem eigenen Strava-Account koppeln und bieten einen positiven Mehrwert. Dazu lesen diese Seiten eure eigenen Strava-Leistungsdaten aus eurem Account aus und erstellen daraus dann eigene Statistiken.

kom.club - Versteckte Strava Herausforderungen entdecken


Strava Herausforderungen sind sehr motivierend. Wenn ihr eine Herausforderung in Strava erfolgreich abschließt, dann erhaltet ihr ein Abzeichen, welches in eurem Profil sichtbar wird. Einige der Herausforderungen sind mit Gewinnspielen oder Gutscheinen bestimmter Anbieter verbunden. Wenn ihr also die Challenge erfolgreich abschließt, dann erhaltet ihr häufig einen Gutschein in einem Online-Shop. Viele Herausforderungen sind daher jedoch Regionsabhängig, das heißt ihr könnt in eurem Strava Account keine Herausforderungen finden die zum Beispiel für Japan angeboten werden.
Wenn es euch also nur darum geht die Abzeichen zu sammeln, dann könnt ihr leider nicht auf alle Herausforderungen zugreifen.
Auf der Seite kom.club werden weltweit sehr viele (vielleicht sogar alle) Herausforderungen gesammelt. Vom kom.club heraus könnt ihr einfach via Deeplink viele andere Herausforderungen finden und absolvieren.
Übrigens ist es bei kom.club nicht zwingend notwendig, den eigenen Account zu koppeln und somit die eigenen Daten freizugeben. Daher sehe ich kom.club auch Datenschutztechnisch absolut unkritisch.

Toolbox For Strava


Die Website Toolbox For Strava erstellt Statistiken in denen man sich mit anderen Strava-Benutzern vergleichen kann. Wie zum Beispiel Gesamtkilometer oder Statistiken über KOMs. Die Seite ist interessant, weil man ungefähr sieht wo man Leistungstechnisch selbst innerhalb der Strava-Community steht. Allerdings werden nur Strava User ausgewertet, die auch "Toolbox For Strava" nutzen.
Die Statistiken und Ranglisten wirken für viele motivierend. Außerdem ist es schön zu sehen "wo man steht".

VeloViewer

Auch VeloViewer darf hier in meiner Liste nicht fehlen. VeloViewer ist super praktisch und sehr mächtig. Hiermit könnt ihr eure Fahrten detailliert auswerten. Es bietet aber auch einige nette Spielereien, unter anderem könnt ihr euch eine 3D-Ansicht eurer Tour anzeigen lassen. Diese Seite ist wirklich sehr umfangreich und ist jedem "Zahlenfreak" wärmstens empfohlen. Leider ist der Umfang der freien Version ziemlich eingeschränkt. Um Also VeloViewer in ganzer Pracht genießen zu können sollte man sich die Pro-Version gönnen.

StatsHunters


Auch Statshunters bietet viele interessante Statistiken und Heatmaps. Außerdem kann man auf der Seite diverse Badges (ähnlich den Strava Herausforderungen) sammeln, was die Motivation deutlich erhöhen kann. Die Statistiken sind hier sehr gut auswertbar. Beispielsweise lässt sich die Fahrleistung monatsweise mit den Vorjahren vergleichen. Oder ihr seht wie sich eure Leistungen verändern je nachdem welches eurer Fahrräder ihr verwendet. (wenn ihr das bei Strava pflegt)
Bei Strava selbst könnt ihr nur die jeweilige Laufleistung erkennen.

Flink


Eine Seite dich ich erst kürzlich fand ist flink.run. Hier habt ihr weitere Analyse- und Exportmöglichkeiten. Ihr könnt beispielsweise alle eure Fahrten als Excel- oder CSV-Datei exportieren. Auf diese Weise könntet ihr eure Daten effektiv in einem Tabellenkalkulations-Programm analysieren.
Ein weiteres Feature ist die Funktion eure Strava-Aktivitäten nach dem Upload automatisch zu verändern. Ihr könnt so den Titel oder die Beschreibung verändern. Beispielsweise könnt ihr Wetterinformationen hinzufügen, oder den Startort.

Browser Extensions

Dies sind Erweiterungen für den Browser. Meist manipulieren diese die Strava-Website in eurem Browser. Dadurch wird der Funktionsumfang von Strava erweitert. Ähnlich arbeiten AdBlocker. Momentan gibt es aus meiner Sicht nur eine empfehlenswerte Erweiterung für Browser die wirklich einen Mehrwert bietet.

Elevate for Strava (früher Stravistix)

Diese Browsererweiterung (für Chrome) ist sehr cool. Hier lassen sich eure sportlichen Leistungen in Graphen visualisieren.
Unter anderem könnt ihr auch eure Leistungen mit den Vorjahren vergleichen. Das ist interessant.
Elevate for Strava integriert sich nicht in die Strava-Seite sondern hat beinahe eine eigene App im Browser. Das Tool ist sehr umfangreich und ein echter Mehrwert für Strava-User.

Smartphone Apps

Neben der offiziellen Strava App für iOS oder Android gibt es weitere Apps, von Drittanbietern die ähnlich wie die oben genannten Erweiterungen auf euren Account zugreifen können, wenn ihr dies erlaubt. Dadurch wollen auch diese Apps einen Mehrwert bieten. Die folgenden Apps finde ich persönlich sinnvoll.

ProBikeGarage

In Strava könnt ihr bereits die Laufleistung eurer Ausrüstung, primär eure Fahrräder tracken. So seht ihr beispielsweise wie viele Kilometer ihr mit welchem Fahrrad gefahren seid. Das ist manchmal praktisch. Wenn ihr das noch weiter treiben wollt, dann nehmt ihr die App ProBikeGarage. Mit dieser könnt ihr auch eure Komponenten tracken. Insbesondere ist das für Verschleißteile interessant. Die App kann euch informieren, wenn der Wechsel von beispielsweise euren Bremsbelägen oder Reifen fällig werden, indem ihr eine Benachrichtigung auf euer Smartphone erhaltet. Wenn ihr ein Verschleißteil austauscht, dann könnt ihr dies in der App hinterlegen. Diese App nutze ich bereits recht lange und finde sie wirklich toll. Insbesondere, weil ich Strava auch primär als Kilometer-Logbuch für meine Fahrräder nutze.

Bikelog


Eine weitere tolle App ist Bikelog. Diese Smartphone-App erstellt nette Statistiken und visualisiert diese für euch. Außerdem erstellt die App euch Heatmaps für eure gefahrenen Fahrten auf einer Karte. Ihr könnt hier außerdem praktisch auf alle Bilder zugreifen die ihr mit euren gespeicherten Fahrten verknüpft habt. Bikelog ist sowohl für Android als auch für iOS verfügbar.

Relive

Mit dieser App könnt ihr aus den Daten eurer Fahrt einen kleinen Videoclip generieren. Ihr könnt zusätzlich geknipste Bilder und Videos mit einfügen. Das sieht insgesamt gar nicht mal so schlecht aus. Relive ist aktuell zwar keine Strava Erweiterung, aber das war es mal. Strava hat jedoch leider entschieden die Zusammenarbeit mit Relive zu beenden. Das heißt eine direkte Nutzung von einem Strava-Account heraus ist nicht möglich. Allerdings habt ihr die Möglichkeit Relive mit anderen Diensten zu koppeln, wie zum Beispiel Garmin Connect. Alternativ könnt ihr ein GPX-File eurer Fahrt direkt bei Relive hochladen und euch so einen animierten Film eurer Fahrt anschauen. Aus diesem Grund wollte ich Relive dennoch in der Liste mit aufführen.

Velographic for Strava

Dies ist eine App mit der ihr nette Grafiken über ein Foto legen könnt. Damit meine ich einmal eure gefahrene Route als Linie und die wichtigsten Statistiken eurer Tour, wie zum Beispiel die gefahrene Distanz, eure Zeit und die Höhenmeter. Diese Grafiken sind sicher interessant und nett zum Angeben bei den Freunden oder in Sozialen Netzwerken. In jedem Fall macht es Spaß diese Bilder zu erstellen.

Vorgeschichte

Strava hat vor ungefähr anderthalb Jahren Strava Premium durch Strava Summit ersetzt. Der Vorteil von Strava Summit war, dass man verschiedene Pakete zur Verfügung hatte. Das heißt für Sportler die nur trainieren wollten gab es ein zugeschnittenes Trainingspaket. Ein anderes Paket hat den Zugriff auf Dinge wie Live Segmente freischaltet. Wenn man alle drei Pakete gleichzeitig gebucht hat, dann kam man auf den geichen Preis von ungefähr 60 Euro jährlich (bei monatlicher Zahlweise waren die Pakete teurer).
Das Modell Strava Summit war meines Erachtens perfekt, denn jeder konnte genau das Paket buchen was er wollte. Offensichtlich war dies aber nicht profitabel genug, denn nun hat Strava auch das Bezahlmodell Summit abgeschafft und nennt es nun Strava Mitgliedschaft. Etwas verwirrend, weil meines Erachtens ja irgendwie jeder Benutzer auch ein Mitglied ist.
Jedenfalls hat Strava einige bisher kostenlose Funktionen wie den Routenplaner und vollständige Bestenlisten von Segmenten in die kostenpflichtige Mitgliedschaft verschoben oder für nichtzahlende Mitglieder sehr beschnitten. Das finde ich Schade, ich nutze Strava jedoch weiterhin. Wobei ich für vieles auch auf Garmins Plattform zurückgreife. Die Reports in Garmin sind insgesamt auch sehr umfangreich. Daher werde ich in naher Zukunft auch kein zahlendes Strava Mitglied.

Datenschutzbedenken?

Bedenkt bitte, damit ihr eines dieser Tools (abgesehen von kom.club) nutzen könnt, müsst ihr dem Tool, der Website, der Extension oder der App Zugriff auf euren Account gewähren. Die Anbieter und Entwickler verwenden dann eure Daten um daraus die Funktionalitäten für deren Tools zu generieren. Für den Anwender ist der Prozess (oder auch wer und wo Zugriff auf die Daten hat) oft nicht Transparent.
Manche Tools verlangen sogar schreibenden Zugriff, wie zum Beispiel Garmin, damit eure Fahrten von einem Garmin-Device zu Strava geladen werden können. Seid euch also sicher wem ihr Zugriff gewähren wollt.

Zusammenfassung

Die hier genannten Erweiterungen für Strava sind sicher sehr subjektiv und es sind meine persönlichen Favoriten. Kennt ihr weitere Strava-Erweiterungen? Dann lasst es mich wissen und lasst einen Kommentar hier.

Update vom 02.07.2020: Ich habe flink.run in die Liste aufgenommen.